Montag, 06 Dezember 2021

hsvb header

 

 

HSV Jugend sahnt - voll und ganz und so - ab

Am Samstag den 18.9.2010 fand im Rahmen des Laufcup Ost der 3. Enzersdorfer Herbstlauf statt. Unsere Jugend war wieder einmal mehr in Lauflaune. Gleich beim ersten Lauf – Knirpse – hat unser Youngster und Neuzugang Gerald (Mahr) die stupsnäsige Konkurrenz in die Schranken verwiesen. Erster Auftritt - erster Sieg. Da ließen sich die Anderen nicht zweimal bitten.

Hajek Alexander 1. Platz, U8

Fink Sarah 2. Platz ,U8

Jurkovic Jasmin 2. Platz.U 10

Schedlbauer Moritz 2. Platz, U 10 (ebenfalls ein Neuzugang)

Kögl Elisabeth 3. Platz, U 12

Jurkovic Kevin 2. Platz, U 12

Tremel Julia 1. Platz, U 16

Neben den Häferlplätzen gab es noch eine Reihe von tollen Leistungen von Sarah, Robert, Babsi (Barbara), Yvonne, Rene, Oliver, Linda und Werner (ich hoffe ich habe niemanden vergessen): Volle Anstrengung, voller Einsatz. Selbst die Presse war diesmal von uns (selbstverständlich berechtigt) angetan.

Am Sonntag den 26.9.2010 war wieder ein Lauftag. Diesmal in Ebreichsdorf. Der 9. internationale Stadtlauf stand auf dem Programm. Auch wieder Laufcup Ost. Die Bedingungen waren optimal. Abgesehen vom kalten Wetter, Regen von oben und Sturmböen von der Seite. Doch unsere Jugend ließ sich nicht beeindrucken. Sie wollten beeindrucken. Mit 14 Startern waren wir angetreten und .. und .. uuuuund .. 11 davon haben ein Häferl äh einen Pokal mit nach Hause genommen. 11, eleven, elleve, shi yi. Toll, Gratulation!!! Lisi, Rene und Oliver. Ebenso toll, ebenso Gratulation!!! Ihr habt gekämpft. Nun die Ergebnisse, ordentlich sortiert, in Reihenfolge des Einlaufs:

Jurkovic Kevin M-U12 2 03:41,5

Reznicer Dominik M-U14 3 03:51,7

Schiessling Rene M-U12 4 04:02,2

Hajek Katharina W-U12 1 04:05,6

Hajek Alexander M-U8 1 04:12,8

Kögl Elisabeth W-U12 4 04:13,7

Kögl Barbara W-U14 2 04:21,3

Jurkovic Jasmin W-U10 2 04:31,8

Fink Sarah W-U8 1 04:42,9

Fink Linda W-U10 3 04:54,1

Block Oliver M-U10 10 05:06,9

Fink Katrin W-U16 2 00:16:14

Block Werner M-U16 2 00:18:19

Reznicek Yvonne W-U16 3 00:19:31

Am 9.10. ist das Finale zum Laufcup Ost in Pamhagen. Genau gesagt Villa Vita. Wir haben Kinder, die sich für´s Laufen begeistern. Es werden mehr und mehr. Wir würden uns freuen wenn wir ein oder zwei, müssen ja nicht viele sein, Erwachsene HSV´ler mal anfeuern kommen würden. Und damit sind nicht die Eltern von Laufkindern gemeint.

So what – ich wünsche noch eine schöne Woche.

by smiley jurkovic September 2010

 

 

HSV Laufsport Kaisersteinbruch übergibt beachtliche Spendensumme an die Elterninitiative krebskranker Kinder im St. Anna Kinderspital!

Am Donnerstag, den 17. Juni 2010, konnten der HSV Laufsport Kaisersteinbruch und WINWIN Bruck/Leitha (Outlet der Casinos Austria und der Österreichischen Lotterien) insgesamt € 1.500 an die Elterninitiative krebskranker Kinder im St. Anna Kinderspital übergeben. Nach dem Tod einer Vereinskollegin im Vorfeld des 11. Brucker Sparkasse Citylaufs und dem Beschluss des HSV, eine Benefizaktion durchzuführen, wurde mit dem Verein "Elterninitiative krebskranker Kinder im St. Anna Kinderspital" (Träger des Spendengütesiegels) ein passender Partner als Nutznießer dieser Aktion gefunden. Mag.a Eva Morent-Gran von der Elterninitiative nahm den Scheck von HSV Präsident Alex Kovács, 2. HSV Präsidentin Barbara Palmetzhofer und WINWIN Geschäftsführer Thomas Bauer freudig entgegen.

"Mit so einer großen Summe haben wir nicht gerechnet und sind natürlich sehr erfreut darüber", meinte eine strahlende Mag.a Morent-Gran. "Die große Summe konnte dank der vielen Teilnehmer am Citylauf (Teilnehmerrekord) und der großartigen Unterstützung durch die Firma WINWIN erreicht werden. Das Geld wird im Sinne unserer verstorbenen Vereinskollegin im Bereich Kindergartenbetreuung im St. Anna Kinderspitzal verwendet werden", erläuterte Präsident Kovács dankbar.

Die Spendengelder setzten sich aus je € 1,- für jeden Starter des Citylaufs von Seiten des HSV Laufsport Kaisersteinbruch und der Verdoppelung durch die Firma WINWIN, sowie den Einnahmen aus einer Sammelaktion im Rahmen des Citylaufs zusammen.

by smiley Alexander Kovács Juni 2010

 

 

Staffelsieg für das Team Vision No Limit mit Peter Gmasz und Tina Parits!

Von 3.-4. Juli 2010 fand in Irdning (Stmk.) der ehemalige Wörschacher 24-Stunden-Benefizlauf statt. Die beiden HSV Läufer Tina Parits und Peter Gmasz starteten mit dem Team Vision No Limit gemeinsam mit Peter Buchecker (Wien) und Bernhard Wurm vom LC Tirol Innsbruck in einer 4er Mixed Staffel. Mit einer spitzen Leistung von 325,40175 km konnten sie mit ihrem Team den Bewerb als schnellste 4er Staffel von allen überlegen vor dem Team des ULC Klosterneuburg (ebenfalls ein mixed Team) mit 309,69270 km gewinnen. An dritter Stelle landete ein reines Herrenteam, die Freunde des Laufsports, mit 300,28195 km. Beeindruckend ist dass zwei mixed Teams auf den Plätzen 1 und 2 landeten. Von der ersten Runde an lag Vision No Limit in Führung und holte somit einen klaren Start-Ziel-Sieg mit 7 Runden Vorsprung!

Einen detaillierten Bericht zum Lauf gibt es hier: www.vision-limit.at

by smiley Tina Parits Juli 2010

 

 

11. Brucker Sparkasse Citylauf in Memoriam Brigitte „Gitti“ Prenn!

Am Samstag, den 5. Juni 2010, fand der 11. Brucker Sparkasse Citylauf in Bruck/Leitha statt. Der Lauf wurde vom HSV Laufsport Kaisersteinbruch in Kooperation mit der Stadtgemeinde Bruck/Leitha veranstaltet.

Insgesamt waren 601 Personen zu unserem Lauf angemeldet, was einen neuen Teilnehmerrekord für uns bedeutet. Darüber freuen wir uns sehr.

Unser ganzer Lauf ist in Memoriam unserer Vereinskollegin Brigitte "Gitti" Prenn gestanden, welche vor 4 Wochen an Krebs verstorben ist. Deshalb haben wir uns für eine Benefizaktion zu Gunsten der Elterninitiative krebskranker Kinder im St. Anna Kinderspital entschieden. Für jeden gestarteten LäuferInn zahlen wir einen Euro an diesen Verein.

Unser Sponsor der Brucker Meile, Thomas Bauer, Geschäftsführer von WINWIN Bruck/Leitha, hat die Verdoppelung unserer Spenden zugesagt. Durch eine Sammelaktion ist weiteres Geld eingenommen worden, sodass wir einen Betrag jenseits der 1.300 € an Spendengeld übergeben werden. Der Termin steht noch nicht fest, wird aber in den nächsten Wochen sein.

Bei der Brucker Meile über 1.609,3 m siegte Lukas PALLITSCH (mehrfacher österreichischer Meister) vom Team Laufimpuls Oggau in 4:27,6 vor Sándor FONYO und Martin Peterl. Bei den Damen siegte Veronika GABRIEL (mehrfache Medaillengewinnerin bei österreichischen Meisterschaften) vom Laufteam Burgenland Eisenstadt in 6:00,2 vor Renate PFLAMITZER und Katrin FINK, beide vom HSV Laufsport Kaisersteinbruch.

HSV Lokalmatadorin Tina PARITS, welche erst kürzlich beim Linz Marathon Dritte wurde und beim Hauptlauf Favoritin war, verletzte sich leider beim Lauf über die Meile und musste mit einer Oberschenkelverletzung schon nach ein paar 100m aufgeben.

Den Hauptlauf gewann Sándor FONYO aus Ungarn, welcher den Citylauf schon des öfteren gewonnen hat und auch den Streckenrekord hält, in 35:58 vor Markus REININGER und dem Burgenländer Siegfried MENG vom SV Krensdorf. Robert SATKE vom HSV Laufsport Kaisersteinbruch landetet auf dem 4. Platz. Bei den Damen siegte Gertraud HALLER-PECK vom 1. Laufclub Parndorf in 43:37 vor Renate PFLAMITZER und Hermine AMTMANN, beide vom HSV Laufsport Kaisersteinbruch.

Alle sportlichen Ergebnisse des 11. Citylaufs gibt es unter www.pentek-timing.at.

Insgesamt war es eine absolute Topveranstaltung ohne Probleme, bei herrlichem Sommerwetter in der Sportstadt Bruck/Leitha. Ca. 900 Zuschauer wohnten dem Event am Hauptplatz in Bruck/Leitha bei.

Brucker Meilenlauf über 1.609,3 m

5. Robert Satke 5:11,7

2. Renate Pflamiter 6:15,6

3. Katrin Fink 6:39,1

4. Melanie Machac 7:23,0

Volkslauf 5,4 km

1. Birgit Taferner (bis 40) in 26:06

6. Melanie Machac (bis 40) in 30:10

Hauptlauf 10 km

4. Robert Satke 37:45 (2. in der M-40)

14. Christian Anscheringer 41:35 (5. in der M-30)

31. Günter Hausladen 44:04

2. Renate Pflamitzer 44:11 (1. in der W-30)

Stefan Derkits 44:46

3. Hermine Amtmann 45:39 (2. in der W-50)

Michael Prückler 47:21

5. Schreier Gabriele 47:48 (2. in der W-40)

9. Kathrin Bruckner 49:56 (1. in der W-20)

10. Barbara Germershausen 50:59 (5. in der W-40)

Alfred Schiessling 51:55

Barbara Tremel 59:37 (2. W-U20)

Jugendlauf 1.800m U16/18

1. Julia Tremel 6:42,3 (1. W-U16)

6. Yvonne Reznicek 7:55,6 (4. W-U16)

7. Katrin Fink 8:44,3 (5. W-U16)

Kinderlauf 900m U12/14

Mit dabei Kevin Jurkovic, Florian Dworak, Elisabeth Kögl, Dominik Reznicek, Rene Schießling, Katharina Hajek, Barbara Pöplitsch, Barbara Kögl, Stefanie Dowrak, Robert Hanl, Cornelia Pillinger, Sarah Hanl.

Besonders hevorzuheben: Kevin Jurkovic in 3:09 (2. M-U12) und Elisabeth Kögl in 3:34 (3. W-U12)

Kinderlauf 900m U10

Oliver Block, Jasmin Jurkovic, Selina Pillinger, Linda Fink

Kinderlauf 900m U8

1. Alexander Hajek 3:31,9

1. Sarah Fink 4:11,4

by smiley Observer Juni 2011

 

 

Königsdorf LM im Halbdistanz Triathlon 2-90-18,5 km!

Für viele ist der familäre Triathlon in Königsdorf der Saisonabschluss. Bei idealem Wetter waren heuer doppelt so viele Athleten am Start wie im Vorjahr.

Wir haben es erstmals geschafft über die HD ein Damenteam auf die Beine zu stellen.

Kathrin Bruckner, Barbara Germershausen und Michaela Schlembach holten den Landesmeistertitel für das HSV Enermed Triteam, sowie 2x Gold und 1x Silber im Einzelbewerb.

Franz Frühauf wird 3. in der AK 50 und 11 in der LM
Willi Dibon wird 12 in der LM.

Ergebnisse: http://www.zeitnehmung.at/html/f-ergebnislisten.htm

by smiley Barbara Germershausen Oktober 2010