Sonntag, 25 September 2022

hsvb header

NÖLV Landesmeisterschaft Masters Eisenstadt

12 Medaillen, 7 davon in Gold, 5 in Silber bei den LM in Eisenstadt!

2022 Bericht LM Masters Eisenstadt

Shakehand vom Fleißigsten! ©Hutterer

Am 6. und 7. August 2022 fanden in der feinen, 2019 errichteten Leichtathletik - Arena von Eisenstadt die Masters - Landesmeisterschaften für Wien, NÖ und dem Burgenland statt.

Dabei nahmen 5 HSV - Athleten/innen verschiedenster Altersklassen teil. Die Gesamtausbeute von insgesamt 12 Medaillen, 7 davon in Gold, 5 in Silber, kann sich sehen lassen.

Während am Vortag noch beinahe 38 Grad im Schatten gemessen worden waren, kühlte es am ersten Wettkampftag um mehr als 10 Grad ab. Hinzu kam starker und böiger Wind, welcher am nahe gelegenen Neusiedler See im besten Fall nur bei sehr gut ausgebildeten Seglern und Surfern für Freude gesorgt haben dürfte.

Mit diesen Verhältnissen kamen auch unsere Athleten/innen unterschiedlich zurecht. Während der Wind aus nördlicher Richtung bei den 100m und 200m Sprinter/innen besonders in der Zielgerade für einen besonders beschleunigenden Effekt sorgte, gab es beim Hochsprung unangenehmen Gegenwind, der beim Anlauf und auch beim Sprung selbst störend und irritierend wirkte. Sogar die aufliegende Latte wurde 2 -mal herunter geweht, ohne dass ein Springer sie berührt hätte.

Am besten zurecht mit diesen prekären Verhältnissen kam im Hochsprung Markus Horvath, der sich anscheinend überhaupt nicht verunsichern ließ und mit übersprungenen 1,50m nicht nur eine persönliche Bestleistung markierte, sondern zudem mit dieser Höhe den gesamten Hochsprungbewerb Altersklassen übergreifend für sich entschied. Eine verblüffende Leistung! Einige höher eingeschätzte Teilnehmer scheiterten frühzeitig.

Horvath krönte sich zusätzlich noch beim Weitsprung mit persönlicher Bestleistung sowie im 100m Sprint jeweils in seiner Altersklasse zum NÖ Landesmeister und belegte im Diskuswurf und im Kugelstoß jeweils den 2. Rang.

Im 100m und 200m Sprint waren Laszlo, Lucia und Robert Dömös eine Klasse für sich.

Lucia Dömös verbesserte ihre PB im 200m Sprint und schaffte auch über 100m die Silbermedaille.

Laszlo Dömös (Jahrgang 1955) sprintete die 100m in fantastischen 13,14 sec. Das bedeutete klarerweise den Titel und die Goldmedaille.

Robert Dömös holte Gold über 200m und Silber über die 100m Sprintdistanz.

Edmund Hutterer (Jahrgang 1957) holte den Titel des NÖ Landesmeisters sowohl im Hoch- als auch im Weitsprung, blieb aber in beiden Disziplinen hinter seinen persönlich gesteckten sportlichen Zielen zurück.

Anmerkung der Redaktion: Herzliche Gratulation an unsere AthletenInnen!

by Hutterer, 8. August 2022