Freitag, 12 August 2022

hsvb header

2022

NÖLV Landesmeisterschaft Masters Eisenstadt

12 Medaillen, 7 davon in Gold, 5 in Silber bei den LM in Eisenstadt!

2022 Bericht LM Masters Eisenstadt

Shakehand vom Fleißigsten! ©Hutterer

Am 6. und 7. August 2022 fanden in der feinen, 2019 errichteten Leichtathletik - Arena von Eisenstadt die Masters - Landesmeisterschaften für Wien, NÖ und dem Burgenland statt.

Dabei nahmen 5 HSV - Athleten/innen verschiedenster Altersklassen teil. Die Gesamtausbeute von insgesamt 12 Medaillen, 7 davon in Gold, 5 in Silber, kann sich sehen lassen.

Während am Vortag noch beinahe 38 Grad im Schatten gemessen worden waren, kühlte es am ersten Wettkampftag um mehr als 10 Grad ab. Hinzu kam starker und böiger Wind, welcher am nahe gelegenen Neusiedler See im besten Fall nur bei sehr gut ausgebildeten Seglern und Surfern für Freude gesorgt haben dürfte.

Mit diesen Verhältnissen kamen auch unsere Athleten/innen unterschiedlich zurecht. Während der Wind aus nördlicher Richtung bei den 100m und 200m Sprinter/innen besonders in der Zielgerade für einen besonders beschleunigenden Effekt sorgte, gab es beim Hochsprung unangenehmen Gegenwind, der beim Anlauf und auch beim Sprung selbst störend und irritierend wirkte. Sogar die aufliegende Latte wurde 2 -mal herunter geweht, ohne dass ein Springer sie berührt hätte.

Am besten zurecht mit diesen prekären Verhältnissen kam im Hochsprung Markus Horvath, der sich anscheinend überhaupt nicht verunsichern ließ und mit übersprungenen 1,50m nicht nur eine persönliche Bestleistung markierte, sondern zudem mit dieser Höhe den gesamten Hochsprungbewerb Altersklassen übergreifend für sich entschied. Eine verblüffende Leistung! Einige höher eingeschätzte Teilnehmer scheiterten frühzeitig.

Horvath krönte sich zusätzlich noch beim Weitsprung mit persönlicher Bestleistung sowie im 100m Sprint jeweils in seiner Altersklasse zum NÖ Landesmeister und belegte im Diskuswurf und im Kugelstoß jeweils den 2. Rang.

Im 100m und 200m Sprint waren Laszlo, Lucia und Robert Dömös eine Klasse für sich.

Lucia Dömös verbesserte ihre PB im 200m Sprint und schaffte auch über 100m die Silbermedaille.

Laszlo Dömös (Jahrgang 1955) sprintete die 100m in fantastischen 13,14 sec. Das bedeutete klarerweise den Titel und die Goldmedaille.

Robert Dömös holte Gold über 200m und Silber über die 100m Sprintdistanz.

Edmund Hutterer (Jahrgang 1957) holte den Titel des NÖ Landesmeisters sowohl im Hoch- als auch im Weitsprung, blieb aber in beiden Disziplinen hinter seinen persönlich gesteckten sportlichen Zielen zurück.

Anmerkung der Redaktion: Herzliche Gratulation an unsere AthletenInnen!

by Hutterer, 8. August 2022

NÖLV Landesmeisterschaft U18 in Amstetten

Drei Medaillen für unsere Athleten bei den LM in Amstetten!

K1600 2022 Bericht LM U18 Amstetten

Höhenluft! © Jurkovic

Das erste Mal . . .

. . ., dass Lora Geyer im Weitsprung beim Absprungbalken (Insider wissen was das bedeutet) antreten musste. Mit einer soliden Leistung von 4,19m und einer persönlichen Bestleistung wurde Lora 14. in der Gesamtwertung.

. . ., dass Lina Proksch eine Landesmeisterschaftsmedaille gewinnt. Lina springt im Hochsprung mit persönlicher Bestleistung 1,51cm. Das war dann der 3. Gesamtrang und das Limit für die Österr. Meisterschaften in Götzis im Herbst.

. . ., dass David Janis seinen ersten Meistertitel mit nach Hause nimmt. David springt im Hochsprung mit persönlicher Bestleistung von 1,82cm auf den Landesmeistertitel. Im Sprint war dann auch noch eine weitere Medaille, diesmal in Silber, abzuholen. Den långa resan till Sverige hade uppenbarligen varit mycket ansträngande.

. . ., dass ich froh bin, dass endlich die Ferien beginnen.

Herzliche Gratulation an unsere Athleten und gute Besserung dem Krankensessel!

by Jurkovic, 3. Juni 2022

Moving Oompa Loompas bei den Cupbewerben

In Stadlau standen Robinsoncup und Futurecup am Programm!

K1600 20220619 134127

Nicht wirklich niedergeschlagen! © Jurkovic

Wieder einmal ein Wochenende, wieder einmal ein Bewerb. Diesmal in Stadlau, Robinson- und Futurecupbewerbe. Mehr als erfreulich, dass wir mit Milena, Joleen, Jonathan, Pit und Mikko auch ein Team beim Robinsonbewerb dabei hatten . . . und dankenswerterweise auch die entsprechenden Eltern dazu. Nach Stiegenhüpfen, Einbeinsprüngen, Wurfringwerfen, fliegend Sprinten und Staffelhinundher konnten die die Kids den 7. Platz in der Altersgruppe Maxi erzielen (für Mini war Pit und Mikko zu alt). Auch wenn die Kids etwas enttäuscht waren, ich glaube, es hat ihnen doch Spaß gemacht. Bitte weiter so. Danke auch an Martina für die Betreuung.

Dann noch Futurecup. Janis Vanessa. 4 x angetreten. Hürde, Sprint, Weitsprung und Vortex. Auch wenn Frl. Vanessa wieder einmal nur stellenweise, einigermaßen, ein wenig zufrieden war . . . Hürde/9,08/PB/1. Platz und Sprint/8,46/1. Platz und Weitsprung/4,93/PB/2. Platz und Vortex/35,24/PB/4. Platz . . . als Laie würde ich sagen . . . cool.

Nächste Woche geht es nach Purgstall, Landesmeisterschaften U14 Weitsprung stehen am Programm. Mal sehen, was es von dort zu berichten gibt.

Herzliche Gratulation an unsere tollen Kids!

by Jurkovic, 19. Juni 2022

NÖLV Landesmeisterschaft U14 in Purgstall

Vanessa wird mit Österr. Jahresbestleistung Landesmeisterin!

K1600 2022 Bericht LM U14 Purgstall

Zielgerichtetes Auftreten! © Jurkovic

Am 25. Juni fand in Purgstall an der Erlauf der letzte U14 Bewerb im Frühjahr statt. Am Programm standen, neben einigen Rahmenbewerben, auch die Weitsprung Landesmeisterschaften in der U14 Altersklasse. Vanessa Janis gewinnt mit hervorragenden 5,24 m im Weitsprung ihren 3. Meistertitel im Frühjahr. Den 2. Platz holte sich Theresa Holzer (ULC Riverside Mödling) mit 4,90 m, der 3. Platz ging an Luna Hahn (ULC Weinland) mit 4,79 m.

In den Rahmenbewerben konnte sich Vanessa im 60m Hürdenlauf mit 9,26sec klar den 1. Platz sichern, beim Vortexwurf wurde unsere Athletin mit 34,54 m als 8. in den Ergebnislisten eingetragen.

Herzliche Gratulation!

by Jurkovic, 26. Juni 2022

Österr. Meisterschaften U18 in Reutte / Tirol

4 Medaillen und ein Meistertitel gehen an unsere Sportler!

K1600 2022 Bericht ÖM U18 Reutte1

Cool die Jungs, besonders der mit der Brille! ©Jurkovic

Am 11. und 12. Juni fanden in Reutte in Tirol die Österr. Meisterschaften U18 statt. Wir waren mit 2 Teilnehmern dabei, in den Disziplinen 400m Sprint und 800m war Emil Geyer am Start, die Disziplinen 100m sowie 200m Sprint und Weitsprung wurden von David Janis abgedeckt.

Die Burschen waren sehr gut vorbereitet, hier wieder ein großes Danke an Jennifer Wenth, Emils Trainerin. Offensichtlich und insgeheim hatten sich die Herren Sportler die eine oder andere Medaille erhofft, erwartet oder halt vorgenommen. Alles Erlebte lässt sich schwer zusammenfassen - oder ich hab´s vergessen - ein paar Gedankensplitter blieben doch hängen.

Da war der 200er von David, zwar im schnellsten Lauf gesetzt, aber die Außenbahn war, gelinde kommentiert, nicht optimal. In 23,22 Sekunden ergab das letztendlich den 7. Gesamtrang. Dann schon die erste Medaille. Im 800m Lauf verkrallte sich Emil in der Schlusskurve (wieder einmal) auf den 3. Platz, mit 1:59,04 (PB = persönlicher Bestleistung) war Bronze gebongt (und der Kohlehydratespeicher geleert). Weiter ging es mit Weitsprung und Herrn Janis. 6,38m (PB) im dritten Versuch sicherte eigentlich die Fahrkarte für die Silbermedaille und ein breites Lächeln war angesagt.

Am späteren Abend war dann noch die Wegstrecke von 400m Metern im Sprint! zu erledigen. Mangels Freiwilliger, Emils Angelegenheit. Ein kurzes Aufflackern der Mitstreiter, aber Emil (ÖM U18 Halle auf der Disziplin) stellte in 51,65sec klar, wer diese Meisterschaft gewonnen hat.

Nächster Tag, der letzte Start. David mit 100m. Nach den Vorläufen (David 5.) waren die beiden vorderen Plätze eigentlich vergeben, die Bronzemedaille wartet noch auf einen Freiwilligen, 6 Bewerber innerhalb von 18 Hundertstel hatten sich dafür angemeldet. Im Finallauf war erwartungsgemäß Platz 1 und 2 vergeben, David hatte dann in 11,26sec (PB) die Nase (eigentlich Rumpf) vorne. Sein Wunsch „Ich will noch eine Medaille“ wurde erfüllt. Mehr war eigentlich nicht los.

By the way, der Bewerb war gut organisiert, das 3-Tannen-Stadion in Reutte ist ein Traum, komischer weise ist dort (und nicht nur dort) die Kombination Fußball/Leichtathletik locker möglich.

Herzliche Gratulation an unsere beiden Sportler (genau genommen Spitzensportler).

by Jurkovic, 13. Juni 2022