Freitag, 18 Januar 2019

hsvb header

6. NÖN Spring Cup in Bruck

2018 Bericht 6. NÖN Spring Cup

So sehen Sieger aus! ©Irlweg

Viele, viele Teilnehmer beim 6. NÖN Spring Cup!

Wie schon in der Überschrift angemerkt, fand am 12. Mai der mittlerweile 6. NÖN Springcup statt. Anders als es in einigen Wetterapps beschrieben wurde, war es ein wunderschöner Samstag, kein Regen weit und breit in Sicht. Gut, dass das Wetter keine Apps lesen kann.

Nun zum Sportlichen. Erstmalig standen wir nicht mehr alleine auf dem Platz rum. Mit alleine meine ich uns als HSV. Die Athleten von Schwechat, Mödling, Hirtenberg und Stadlau verwandelten die Veranstaltung in ein buntes Treiben, lange erhofft und endlich eingetreten. So viele Kinder wie noch nie standen so wenigen Helfern wie noch nie gegenüber. Aber die beste Truppe der Welt hat auch diesen Ansturm mit Bravour gemeistert. Danke für die Unterstützung an meine Trainer, den helfenden Eltern und den helfenden Nachwuchslern.

Nun aber, wie schon einen Absatz weiter oben versprochen und kurz abgeschwenkt, die sportlichen Aspekte des bunten Treibens. Vormittags stand ein Robinsoncup auf dem Programm, mit 53 Kids eine tolle Veranstaltung. Einzig die Tatsache, dass locker die Hälfte unserer robinsoncuptauglichen Kids nicht dabei waren, stimmt mit verwundert. Die anwesenden Kids waren aber mit Feuereifer dabei, sogar zwei Stockerlplätze (1. bei den Minis und 2. bei den Midis) konnten unsere Kinder erringen. Dass bei der Einteilung unserer Kids offensichtlich was schief gegangen ist, nehme ich auf meine Kappe. Tut mir leid Elsa.

Dann zum Futurecup. U14 Mehrkampf stand auf dem Programm. Ein Bewerb, den eigentlich fast keiner leiden kann (wegen den 1200m Cross). Somit waren bei den Bewerb fast nur mehr HSV Kids vertreten. Und teilweise ziemlich nervös vertreten. Nervös deswegen weil ich die Teilnahme an den ÖM U14 Mehrkampf von einer guten Leistung bei dem Bewerb abhängig gemacht hatte. Letztendlich haben sich dann Nina, Lina, Lea und Nejla bei den Mädchen und Emil, Marwin, Oliver und David bei den Burschen durch gute Leistungen selbst nominieren können. Harish, im fernen Kärnten urlaubend unterwegs, wird natürlich noch dazugenommen. Gewonnen wurde der U14 Bewerb bei den Mädchen durch Nina (im wahrsten Sinne ihrer Konkurrentin noch auf den ersten Platz davongelaufen) und Emil (hat wieder einmal gezeigt, was laufen bedeutet).

Dann komme ich noch zu unseren Rahmenbewerben Sprint und Hochsprung. Dominiert durch ein paar mehr oder weniger sportlichen Gästen und unseren Masters Kids. Gespickt von ein, zwei Youngsters. Spannung war vor allem bei den Sprintbewerbe zu spüren. Die Athleten haben sich da nichts geschenkt. Erwähnenswert die Leistung von Altspatz Laszlo (62 Jahre alt) mit 8,40 im Sprint (Topzeit in Österreich) und Edi (60 Jahre alt) mit 1,40 im Hochsprung (hat seinen eigenen Landesrekord eingestellt).

So wie immer, kann ich nicht alle Leistungen unserer Kids aufzählen, da haben wir einfach zu viele Teilnehmer mit an Bord (wobei mir sind es natürlich immer noch zu wenig). Bitte somit wieder die einzelnen Leistungen den Ergebnislisten entnehmen. Die PB trage ich nach, wird aber ein Wengerl dauern.

Alle Ergebnisse gibt es hier!

by Jurkovic Ernst, 13. Mai 2018