Sonntag, 16 Juni 2019

hsvb header

LCO in Frauenkirchen

2018 Bericht LCO Frauenkirchen

Nur mehr ein kleiner HSV Rest beim LCO!  ©Koller

3 Starter beim LCO in Frauenkirchen!

Mit dem bereits zum siebten Mal stattfindenden Frauenkirchner Stadtlauf ging am Samstag, dem 05.05.2018, der vierte Bewerb des Laufcup Ost über die Bühne. Den Lauf als „Stadtlauf“ zu bezeichnen ist allerdings etwas irreführend, wurde die Strecke doch zum ersten Mal abgeändert und an das nördliche Ortsende von Frauenkirchen verlagert. Start und Ziel fanden somit in der Thermenarena des örtlichen Fußballvereins statt. Da der Aufwärmplatz auch als solcher genutzt werden konnte, bot sich eine wunderbare Gelegenheit zum barfuß Ein- und Auslaufen vor und nach dem Wettkampf, was sehr angenehm war. Auch die Versorgung vor Ort mit Sanitäranlagen (gepolsterte Sitzbänke in der Umkleide!) und kulinarischen Leckerbissen (Pulled Pork und wirklich gute Mehlspeisen) war erstklassig. Da sieht man zum einen, dass bei den Fußballern das Geld zu Hause ist, zum anderen haben die Hoadläufer mit dieser neuen Location ein wirklich nettes Event auf die Beine gestellt, das einfach ein großes Lob verdient! Die Strecke des 5- bzw. 10km-Bewerbs war meiner Meinung nach sehr selektiv gestaltet, was nicht zuletzt durch den starken Wind (unser ständiger Begleiter) und die warmen Temperaturen bedingt war.

Die Teilnehmerzahlen fielen – zumindest beim Hobby- und Hauptlauf – leider etwas gering aus. Auch unsere HSV-Truppe war diesmal auf drei Starter limitiert. Christof Koller konnte bei starker Konkurrenz einen 6. Platz im 5km-Bewerb der M-U16 erringen. Im Hauptlauf (10km) holten sich Artur Papp (unter 45 Minuten!) und Barbara Tremel einen jeweils 1. Platz in der M-U20 bzw. W-20. Für Barbara Tremel reichte die gelaufene Zeit sogar erstmals für einen Sprung auf das „große“ Podest der Tagesschnellsten, da sie als insgesamt dritte Dame nach einem fast 500 Meter andauernden Schlussfight ins Ziel kam.

Die Pokale bedürfen auch noch einer Erwähnung: Sie zeigen die Basilika von Frauenkirchen aus Metall, die auf einem Sockel ruht, der aus einem alten Weinfass geschnitzt ist. Eine wirklich schöne Erinnerung an ein tolles Lauferlebnis!

Die Ergebnisse gibt es hier!

by Babsi Tremel, 6. Mai 2018